Einzeltraining & Verhaltenstherapie

Hinweis: Aufgrund der Flut von Anfragen für Hunde insbesondere mit Aggressionsproblemen, sind wir inzwischen gezwungen, eine sehr strikte Vorauswahl zu treffen, wen wir noch als Kunden aufnehmen. Bitte lies Dir vorab genau durch, ob Du in das Profil passt, bevor Du uns kontaktierst.

Es gibt Probleme, die nicht innerhalb von Gruppenstunden gelöst werden können und gezielter Einzelarbeit bedürfen.

Das ist zum Beispiel der Fall bei unangemessenem Aggressionsverhalten gegenüber Menschen oder Artgenossen, wenn Dein Hund leidenschaftlich jagt, Ängste hat oder überdurchschnittlich nervös und erregbar ist.

In all diesen Fällen arbeiten wir anfangs ausschließlich im Einzeltraining:

Es muss zunächst zwingend eine Basis gelegt werden, bevor wir uns Schritt für Schritt in die sichtbaren Konflikte begeben. Nur ein Symptom bekämpfen zu wollen, ist i.d.R. weder erfolgreich noch zielführend und auch nicht fair Deinem Hund gegenüber.
Problemhunde - Aggression beim Hund

Im Einzeltraining liegt das Augenmerk ausschließlich auf Dir und Deinem Hund.

Nach der 1. Kennenlernstunde und Bestandsaufnahme erarbeiten wir ein individuelles Trainings- und Lösungskonzept mit Dir.

In diesen Einzelstunden wird es in der Regel auch immer um Dich als Mensch gehen:

Denn hat sich ein problematisches Verhalten bei Deinem Hund bereits etabliert, gilt es häufig erst einmal, Missverständnisse in eurer Kommunikation aufzulösen und herauszufinden, warum ihr für euch beide bislang noch nicht den richtigen gemeinsamen Weg gefunden habt.

Das Bewusstsein um die Entstehung von Problemen ist unabdingbar, damit Du später erfolgreich mit Deinem Hund an euren Konflikten arbeiten kannst.

Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung.

(Antoine de Saint-Exupery)

Im Einzeltraining hast Du die Chance, euer Zusammenleben zu verändern und eure Beziehung auf neue Füße zu stellen. Auf diesem Weg möchten wir Dich mit Deinem Hund unterstützen.

Willst Du Einzelstunden bei uns wahrnehmen, musst Du Dir über folgende Punkte absolut klar sein:

  • Veränderungen am Hund zu bewirken, bedeutet Arbeit für Dich. Dabei leiten wir Dich gerne an, werden Dir aber keine Lösungen bieten, mit denen Du auf Knopfdruck einfach irgendwie Deinen Hund abstellen kannst.
  • Besteht ein problematisches Verhalten Deines Hundes schon über eine längere Dauer, brauchst auch Du sehr wahrscheinlich entsprechend mehr Zeit: Veränderungen müssen angelernt, gefestigt und in den Alltag übertragen werden – und zwar sowohl bei Deinem Hund als auch bei Dir. Das funktioniert in der Regel nicht innerhalb von ein paar Tagen oder wenigen Wochen und ist nicht in ein oder zwei Trainingsstunden zu erreichen.
  • Wir nehmen Dir nicht die Verantwortung für die Erziehung und Ausbildung Deines Hundes ab. Der Lehrer und Erziehungsberechtigte für Deinen Hund bist und bleibst Du. Wir helfen Dir, Deine Ziele im Blick zu behalten und erarbeiten mit Dir Wege, wie Du diese Ziele gemeinsam mit Deinem Hund erreichen kannst. Arbeiten musst Du selbst – und das erwarten wir auch von Dir.
  • Hast Du Schwierigkeiten mit durchaus rassetypischen Eigenschaften Deines Hundes (Territorialverhalten, Jagdleidenschaft, Misstrauen gegenüber Fremden etc.), zeigen wir Dir gerne sinnvolle Trainings- und Managementmaßnahmen, um Deinen Hund für Dich kontrollierbarer zu machen und entsprechend zu führen. Wir werden Dir aber nicht dabei helfen können, aus einem Rottweiler oder Malinois einen Labrador zu machen oder aus einem Jagdterrier einen nichtjagenden Schoßhund. Du musst mit der Rasse arbeiten, die Du Du hast.

Weitere Infos vor Deiner Kontaktaufnahme – insbesondere bei Aggressionsproblemen:

  • Stell bitte sicher, dass Du Dich mit dem Begriff Führung und der Philosophie unserer Hundeschule vorab beschäftigt hast, Grenzen setzen für Dich in Ordnung ist und Du Deinen Hund nicht als gleichberechtigten Lebenspartner und/oder Kinderersatz wahrnimmst
  • Wir setzen Deine uneingeschränkte Bereitschaft zur Eingewöhnung eines Maulkorbs als selbstverständlich voraus
  • Frag Dich ehrlich, ob Du entsprechend Zeit und Geld für unser Training zur Verfügung hast; bei größeren Problemen musst Du Dich auf min. 5 bis 8 Einzelstunden einstellen (die 1. Kennenlernstunde nicht eingerechnet).
  • Um die wenigen freien Kontingente sinnvoll zu nutzen, sind die nächsten 3 Folgetermine nach der 1. Kennenlernstunde für Neukunden nur noch als Paket buchbar. Diesen Schritt gehen wir aktuell bewusst, um den Hundebesitzern, die ernsthaft an ihren Themen arbeiten wollen, überhaupt noch Termine ermöglichen zu können. Dazu vergeben wir feste Termine i.d.R. an jeweils den gleichen Wochentagen zur gleichen Zeit – es gibt also aufgrund der Flut an Anfragen keine flexiblen Wunschtermine und diese sind auch nicht verhandelbar.
  • Wir arbeiten im Trainingsprozess mit Videoaufnahmen. Du musst deshalb selbst auch technisch in der Lage sein, (Handy-)Videos von eurem Training aufzunehmen und an uns zu verschicken.

Beachte, dass Termine zu Einzelstunden nur Dienstags bis Freitags buchbar sind.

Umfangreicher kostenloser Content zu Problemverhalten

Wir stellen auf unserer Homepage kostenlosen Content u.a. auch zur Entstehung von Problemverhalten und Aggression für jeden Besucher bereit.

Es wäre wünschenswert, wenn Du Dich als pozenzieller Neukunde in unserem Blog und unserer Videothek schon einmal grundsätzlich informierst. Das erspart Dir ggf. Zeit und Geld, damit wir bestimmte theoretische Grundlagen nicht in Deiner Trainingszeit komplett aufbereiten müssen.

Hinweis: Wir setzen bei größeren Aggressionsproblemen gegen Menschen und/oder Tiere Deine uneingeschränkte Bereitschaft zur Eingewöhnung eines Beißkorbs als selbstverständlich voraus.

Kosten Einzeltraining:
je 60 Minuten: 90,-
je 90 Minuten: 135,-

Kosten Einzeltraining außerhalb:
je 60 Minuten: 120,-*
je 90 Minuten: 180,-*

Kosten Hausbesuch:
60 – 90 Minuten: 180,-*

Voraussetzung: Parken in unmittelbarer Nähe problemlos möglich!

Telefonische Vorgespräche und/oder Nachbetreuung:
je angefangene 15 Minuten: 22,50

* zzgl. Fahrtkosten von 2,- Euro je Doppelkilometer.

    Anmeldung zum Einzeltraining/Verhaltenstherapie







    Geschlecht (Hund):

    Geburtsdatum (Hund):



    Ich möchte eine Einzelstunde buchen
    Ich möchte einen Hausbesuch vereinbaren (nur Dienstag- und Freitagvormittags!)

    * Pflichtfelder

    Kosten Einzeltraining:
    je 60 Minuten: 90,-
    je 90 Minuten: 135,-

    Kosten Einzeltraining außerhalb:
    je 60 Minuten: 120,-*
    je 90 Minuten: 180,-*

    Kosten Hausbesuch:
    60 – 90 Minuten: 180,-*

    Voraussetzung: Parken in unmittelbarer Nähe problemlos möglich!

    Telefonische Vorgespräche und/oder Nachbetreuung:
    je angefangene 15 Min: 22,50

    * zzgl. Fahrtkosten von 2,- Euro je Doppelkilometer