Einzeltraining & Verhaltenstherapie

Achtung: Freie Termine erst wieder ab September!

Es gibt Probleme, die nicht innerhalb der normalen Gruppenstunden gelöst werden können.

Dein Hund zeigt zum Beispiel unangemessenes Aggressionsverhalten gegenüber Menschen oder Artgenossen, jagt leidenschaftlich gern, hat Ängste oder ist nervös und überdurchschnittlich erregbar. Vielleicht ist es auch einfach Dein erster Hund, Du möchtest all Deine Fragen ganz in Ruhe mit Deinem Hundetrainer besprechen oder willst gezielt an einem speziellen Thema arbeiten?

In all diesen Fällen ist eine Einzelberatung eine sinnvolle Alternative oder Ergänzung zum Gruppenkurs.

Problemhunde - Aggression beim Hund

Im Einzeltraining liegt das Augenmerk ausschließlich auf Dir und Deinem Hund. In Ruhe erarbeiten wir ein individuelles Trainings- und Lösungskonzept für euch.

In diesen Einzelberatungen wird es in der Regel auch immer um Dich als Mensch gehen:

Denn hat sich ein problematisches Verhalten bei Deinem Hund bereits etabliert, gilt es häufig erst einmal, Missverständnisse in eurer Kommunikation aufzulösen und herauszufinden, warum ihr für euch beide bislang noch nicht den richtigen gemeinsamen Weg gefunden habt.

Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung.

(Antoine de Saint-Exupery)

Im Einzeltraining hast Du die Chance, euer Zusammenleben zu verändern und eure Beziehung auf neue Füße zu stellen. Auf diesem Weg möchten wir Dich mit Deinem Hund unterstützen.

Möchtest Du Einzelstunden bei uns buchen, musst Du ein paar Punkte beachten:

  • Veränderungen am Hund zu bewirken, bedeutet Arbeit für Dich. Dabei leiten wir Dich gerne an, werden Dir aber keine Lösungen bieten, mit denen Du auf Knopfdruck einfach irgendwie Deinen Hund abstellen kannst.
  • Besteht ein problematisches Verhalten Deines Hundes schon über eine längere Dauer, brauchst Du sehr wahrscheinlich entsprechend mehr Zeit. Veränderungen müssen angelernt, gefestigt und in den Alltag übertragen werden – und zwar sowohl bei Deinem Hund als auch bei Dir. Das funktioniert in der Regel nicht innerhalb von ein paar Tagen oder wenigen Wochen und ist nicht in ein oder zwei Trainingsstunden zu erreichen.
  • Wir nehmen Dir nicht die Verantwortung für die Erziehung und Ausbildung Deines Hundes ab. Der Lehrer und Erziehungsberechtigte für Deinen Hund bist und bleibst Du. Wir helfen Dir, Deine Ziele im Blick zu behalten und erarbeiten mit Dir Wege, wie Du diese Ziele gemeinsam mit Deinem Hund erreichen kannst. Arbeiten musst Du selbst – und das erwarten wir auch von Dir.
  • Hast Du Schwierigkeiten mit durchaus rassetypischen Eigenschaften Deines Hundes (Territorialverhalten, Jagdleidenschaft, Misstrauen gegenüber Fremden etc.), zeigen wir Dir gerne sinnvolle Trainings- und Managementmaßnahmen, um Deinen Hund für Dich kontrollierbarer zu machen und entsprechend zu führen. Wir werden Dir aber nicht dabei helfen können, aus einem Rottweiler oder Malinois einen Labrador zu machen oder aus einem Jagdterrier einen nichtjagenden Schoßhund. Du musst mit der Rasse arbeiten, die Du Du hast.

Hinweis: Wir setzen bei größeren Aggressionsproblemen gegen Menschen und/oder Tiere Deine uneingeschränkte Bereitschaft zur Eingewöhnung eines Beißkorbs als selbstverständlich voraus.

Kosten Einzeltraining:
je 60 Minuten: 76,-
je 90 Minuten: 114,-

Kosten Hausbesuche/Einzeltraining außerhalb:
je 60 Minuten: 98,-*
je 90 Minuten: 147,-*

* zzgl. Fahrtkosten von 1 Euro je Doppelkilometer.

    Anmeldung zum Einzeltraining/Verhaltenstherapie







    Geschlecht (Hund):

    Geburtsdatum (Hund):



    Ich möchte eine Einzelstunde buchen
    Ich möchte einen Hausbesuch vereinbaren (nur Dienstag- und Freitagvormittags!)

    * Pflichtfelder

    Kosten Einzeltraining:
    je 60 Minuten: 76,-
    je 90 Minuten: 114,-

    Kosten Hausbesuche/Einzeltraining außerhalb:
    je 60 Minuten: 98,-*
    je 90 Minuten: 147,-*

    * zzgl. Fahrtkosten von 1,50 Euro je Doppelkilometer.